KBI-Startseite
  UG-ÖEL Startseite
  Fahrzeuge
  Geräte
  Mannschaft
  Aufgaben
  Kom-Fü
  UG-Kon
  Mach mit!
  Intern

UG-Kon des Landkreises Ebersberg

Die UG-ÖEL stellt ferner das Personal für die Unterstützungsgruppe Kontingentführer (UG-Kon).

Ende August 2007 hat das Bayerische Staatsministerium des Innern (StMI) ein Konzept zur länder- und staatenübergreifenden Katastrophenhilfe sowie überregionalen Katastrophenhilfe innerhalb Bayerns verbindlich eingeführt. Zu dem Konzept gehören auch so genannte Hilfeleistungskontingente, die auf spezielle Anforderung durch die Bezirksregierung überörtlich ausrücken und in anderen Landkreisen Hilfe leisten können. Ein Hilfeleistungskontingent setzt sich aus einer lageunabhängigen Grundkomponente und einer lageangepassten Spezialkomponente zusammen und umfasst ca. 110 Personen. Die UG-Kon ist Teil der Grundkomponente.


Die Feuerwehren des Landkreises Ebersberg haben neben einer Grundkomponente folgende Spezialkomponenten aufgestellt:

• Standard
• Hochwasser/Pumpen
• Sturmschäden/Dachsicherung
• Ölwehr

Die UG-Kon hat folgende Aufgaben:

• Standort der Kontingentführung einrichten und kennzeichnen
• Kommunikationsverbindungen herstellen, aufrechterhalten und betreiben
• Unterstützung des Kontingentführers bei der Leitung des Kontingenteinsatzes im zugewiesenen Einsatzgebiet,
d.h. bei der Lageerkundung, Einsatzplanung, Koordinierung und Überwachung der im Kontingent eingesetzten Kräfte
• Einsatztagebuch für den Zuständigkeitsbereich des Kontingents führen
• besondere durch den Kontingentführer zugewiesene Aufgaben